Lufdicht bauen

Luftdichtes Bauen

Aufgrund der zahlreichen Vorteile (u. a. angenehmes Raumklima und geringerer Energieverbrauch) findet das luftdichte Bauen im Bausektor zunehmend mehr Anwendung. Um die Normen bezüglich Luftdurchlässigkeit zu erfüllen, ist das Vorhandensein von Spalten rund um Türen und Fenster erforderlich. Diese Spalte bilden häufig relativ große Luftlecks.

Das Sortiment von Ellen enthält ein umfangreiches Angebot an Lösungen, um Fenster- und Türkonstruktionen luftdicht zu machen, u. a. Dichtungsprofile und Rahmendichtungen, automatische Türbodendichtungen sowie Türanschlagdichtungen und Verglasungsprofile.

Was ist luftdichtes Bauen?

Mithilfe von luftdichtem Bauen wird die Luftdurchlässigkeit eines Gebäudes begrenzt, indem Öffnungen in der Schale so weit wie möglich minimiert werden. Auf diese Weise wird unerwünschten Luftströmen – auch Infiltrationen genannt – über Nahtstellen, Spalte und Risse vorgebeugt.

Für luftdichtes Bauen ist ein gutes Lüftungsdesign erforderlich. Die Luftströme werden über bewusst angebrachte Öffnungen kontrolliert. Dies ermöglicht zudem eine bedarfsgesteuerte Lüftung, bei welcher der Lüftungsbedarf auf die Luftqualität des jeweiligen Raums abgestimmt wird. Die relative Luftfeuchtigkeit wird aufrechterhalten und verbrauchte Luft abgeführt, sodass ein angenehmes und gesundes Raumklima entsteht.

Vorteile von luftdichtem Bauen:

  • Angenehmeres Raumklima
  • Schallschutz
  • Beugt Feuchtigkeitsproblemen vor
  • Geringerer Energieverbrauch
  • Ellen bietet ein umfangreiches Sortiment an Produkten, um Fenster- und Türkonstruktionen luftdicht zu machen.

Sehen Sie sich unsere professionellen Lösungen an, um mehr zu erfahren.

Luftdicht bauen

Abonniere unseren Newsletter